steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH / Hamburg

Entwicklungskonzept und Fortschreibung Integriertes Handlungskonzept Köln-Chorweiler

Seit Juni 2016 ist die steg NRW von der GAG Immobilien AG mit der Erstellung eines Entwicklungskonzeptes und der Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzeptes für Köln-Chorweiler beauftragt. Ausgangpunkt für die Erarbeitung der Konzepte war die drohende Zwangsversteigerung der vernachlässigten Großwohnanlagen an international operierende Finanzinvestoren, die erfahrungsgemäß Aufwendungen für Bauunterhaltung und Instandsetzungen minimieren. Dies konnte jedoch durch die Betrauung der GAG mit dem „Chorweiler Paket“ verhindert werden.

Trotz langjähriger Stadterneuerungsbemühungen weist die Großwohnsiedlung Chorweiler weiterhin andauernde Problemlagen auf. Gemeinsam mit der Stadt Köln wird auf Basis des Programms „Starke Veedel – Starkes Köln“ nun an einer Festlegung und Förderung des Gebiets über das Städtebauförderprogramm Soziale Stadt gearbeitet. Parallel erfolgt eine Aufwertung zentraler Plätze durch das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“.

Um eine nachhaltige Stabilisierung des Sozialraums und der teils verwahrlosten Wohnungsbestände zu erzielen, ist eine langfristige Stadtentwicklungskonzeption mit einem integrierten Ansatz und einer intensiven Einbindung aller Anwohner/innen, Betroffenen, Wohnungseigentümern und sonstigen Akteuren notwendig. Dazu erstellt die steg NRW GmbH ein langfristig ausgerichtetes Entwicklungskonzept für den Sozialraum Chorweiler/Blumenberg/Seeberg-Nord, aus dem eine Fortschreibung des aktuell vorliegenden Integrierten Handlungskonzeptes abgeleitet wird.


twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben