steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH / Hamburg

CommunityCenter Fachveranstaltung

Am 29. Juni 2011 fand die Fachveranstaltung - „Community Center als bildungs- und stadtentwicklungspolitischer Ansatz zur Stärkung des Gemeinwesens“ - der steg NRW GmbH und steg Hamburg GmbH im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund statt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung wurden zahlreiche Aspekte zur zentralen Konzipierung, Entwicklung, Realisierung- und zum Betrieb bei der Umsetzung eines Community Center beleuchtet. Dazu präsentierten Referenten Haus Hamburg [Holger Stuhlmann (Jugend- und Sozialdezernent Hamburg-Harburg), Ewald Rowohlt (Geschäftsführer GWG Gewerbe), Martin Brinkmann (Geschäftsführer steg Hamburg/steg NRW) und Andrea Soyka (Projektleiterin steg Hamburg) ihre umfangreichen Praxiserfahrungen anhand der Beispiele „Feuervogel Phoenix“ und „BGZ Neugraben/Fischbeck“.

Mit den anwesenden Teilnehmern aus unterschiedlichen Kommunen in NRW, Interessensgemeinschaften und Initiativen zur Entwicklung sozio-kultureller Zentren und Vertretern der nordrhein-westfälischen Immobilienwirtschaft sowie insbesondere mit Ullrich Sierau (Oberbürgermeister Stadt Dortmund) und Karl Jasper (Leitender Ministerialrat im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr) konnten anschließend intensiv Fragen und Ansätze der Übertragbarkeit des Modell auf die Situation in NRW diskutiert werden.

Zahlreiche Anwesende waren sich dabei einig, dass das Hamburger Modell des Community Centers bei den aktuellen Diskussionen um den zukunftsfähigen Umgang mit kommunaler Infrastruktur, insbesondere bei Schulen, sozialen und kulturellen Einrichtungen, vielversprechende Lösungsansätze bietet und weiterverfolgt werden sollte.


Datenschutz / Impressum
top, nach oben