steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH / Hamburg

Machbarkeitsstudie Herbert Grillo Gesamtschule als Stadtteilschule mit Community Center

Der von der steg NRW in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Schamp & Schmalöer erarbeiteten Machbarkeitsstudie zur Erweiterung des Schulstandortes Herbert-Grillo-Gesamtschule in Duisburg-Marxloh zu einem neuen Ort für schulische und außerschulische Bildung hat der Rat der Stadt Duisburg in seiner Sitzung am 27.11.2017 zugestimmt. Damit kann in einem nächsten Schritt ein kombinierter architektonischer und landschaftsarchitektonischer Wettbewerb für das neue Campus Gebäude mit Freianlagen ausgelobt werden.

Die Gesamtschule im Stadtteil Marxloh übernimmt schon heute zahlreiche Funktionen für das weiterhin sozial benachteiligte Quartier. Sowohl inhaltlich als auch räumlich stößt die Schule dabei an ihre Grenzen. Ziel ist eine Vertiefung im Bereich Bildung/Ausbildung sowie Kunst und Kultur mit weiteren Initiativen und Akteuren im Quartier. In einem breit angelegten Beteiligungsprozess sind konkrete Ideen und Vorstellungen entwickelt worden, um Schule und Stadtteil besser miteinander zu verzahnen.
In einem kooperativen Prozess hat die steg NRW die vorhandenen Ideen gemeinsam mit zukünftigen Hauptnutzern auf ihre Machbarkeit überprüft und dafür mögliche Trägermodelle ausgearbeitet, die eine Umsetzung an diesem Standort ermöglichen. Als Schwerpunkte sind Räume zum Lesen, Basteln, Werken und Ausruhen entstanden, die nicht nur den Schülerinnen und Schülern zugutekommen sollen, sondern allen interessierten Marxlohern.


Datenschutz / Impressum
top, nach oben