steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH / Hamburg

Projekte mit dem zugeordneten Stichwort: Essen


Integriertes Handlungskonzept Erftstadt-Lechenich

Integriertes Handlungskonzept Erftstadt-Lechenich

Die Stadt Erftstadt ist ein Zusammenschluss mehrerer Ortschaften, dessen Bestehen in diesem Jahr 50 jähriges Jubiläum hat. Lechenich, einer der beiden größten Stadtteile, weist eine lange Historie auf, die auch heute noch das Stadtbild prägt.

Wohnungswirtschaftliches Quartiersmanagement Dortmund Scharnhorst-Ost

Wohnungswirtschaftliches Quartiersmanagement Dortmund Scharnhorst-Ost

Über mehr als drei Jahre hat die steg NRW im Auftrag von drei kooperierenden Wohnungsunternehmen (LEG Wohnen NRW GmbH, DOGEWO21, Spar- und Bauverein eG Dortmund) und der Stadt Dortmund das Wohnungswirtschaftliche Quartiermanagement Dortmund Scharnhorst-Ost durchgeführt.

Betreiber- und Nutzungskonzept für Schulen mit Quartiersfunktion Bielefeld

Betreiber- und Nutzungskonzept für Schulen mit Quartiersfunktion Bielefeld

Die Stadt Bielefeld möchte im Zuge der Umsetzung des ISEK Nördlicher Innenstadtrand und des ISEK Sennestadt die Weiterentwicklung von Bildungslandschaften fördern, wozu u.a. der Ausbau von Schulstandorten zu Schule mit Quartiersfunktion gehört.


Sozialplan Godefriedstraße

Sozialplan Godefriedstraße

Wohnbau Berke ist seit 2013 Eigentümer von 128 Wohneinheiten in der Godekinsiedlung in Dortmund Wellinghofen. Die Bestände umfassen viergeschossige Geschosswohnungsbauten die in den 1960er als Sozialer Wohnungsbau realisiert wurden.

Die vorherigen Eigentümer haben keine nennenswerten …

Integriertes Quartiersentwicklungskonzept „Isinger Feld-Essen“

Integriertes Quartiersentwicklungskonzept „Isinger Feld-Essen“

Für die Bestände der Allbau AG im „Isinger Feld“ in Essen wurde ein integriertes Quartiersentwicklungskonzept erarbeitet. Das Konzept ist Grundlage, um zielgerichtete Investitionen im Bestand vorzunehmen. Die steg NRW begleitete den hausinternen Erarbeitungsprozess.

Wettbewerb: Energetische Sanierung von Großwohnsiedlungen

Wettbewerb: Energetische Sanierung von Großwohnsiedlungen

Das Dortmunder Wohnungsunternehmen DOGEWO21 hat sich mit vier Quartieren an dem Wettbewerb energetische Sanierung von Großwohnsiedlungen des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung beteiligt. Die steg NRW erarbeitete dazu vier integrierte Stadtteilentwicklungskonzepte.


Standortkonzept Dortmund-Wambel

Standortkonzept Dortmund-Wambel

Mit dem integrierten Standortkonzept wurde für die Bestände von DOGEWO21 in Dortmund-Wambel eine langfristige Bewirtschaftungsstrategie entwickelt. Im Mittelpunkt des Konzepts stand die Verzahnung von Sozial-, Städtebau- und Wohnungspolitik.

Integriertes Handlungskonzept –  Soziale Stadt Oberhausen „Brückenschlag“

Integriertes Handlungskonzept – Soziale Stadt Oberhausen „Brückenschlag“

Die Stadt Oberhausen möchte mit der Entwicklung des sogenannten „Brückenschlags“ die Aufwertung und die Verknüpfung der Stadtteile Innenstadt und Lirich voranbringen. Für die Stadt ist dies eines der zentralen Projekte für die zukünftige Stadtentwicklung. Hierzu soll ein …

Fortschreibung integriertes Handlungskonzept Mönchengladbach-Rheydt

Fortschreibung integriertes Handlungskonzept Mönchengladbach-Rheydt

Die Stadt Mönchengladbach hat die steg NRW mit der Fortschreibung eines integrierten Handlungskonzeptes (IHK) für den Stadtteil Mönchengladbach-Rheydt beauftragt.


Integriertes Quartiersentwicklungskonzept Dortmund-Löttringhausen

Integriertes Quartiersentwicklungskonzept Dortmund-Löttringhausen

Im Auftrag von DOGEWO21 hat die steg NRW ein integriertes Quartiersentwicklungskonzept für die Siedlung Dortmund-Löttringhausen erarbeitet. Auf Basis einer Quartiersanalyse wurden Stärken und Handlungsbedarfe identifiziert und passgenaue Maßnahmen zur Bestandsaufwertung erarbeitet.

Integriertes Handlungskonzept „Altstadt Lüdenscheid“

Integriertes Handlungskonzept „Altstadt Lüdenscheid“

Für das Herz der Stadt Lüdenscheid, die markante Altstadt, soll ein integriertes Handlungskonzept Entwicklungsperspektiven aufzeigen. Zu dessen Erarbeitung hat die Stadt Lüdenscheid die steg NRW, gemeinsam mit Richter Beratung aus Osnabrück beauftragt.

Machbarkeitsstudie „Wege und Freiräume Innenstadtrand Bielefeld“

Machbarkeitsstudie „Wege und Freiräume Innenstadtrand Bielefeld“

Die steg NRW hat in Zusammenarbeit mit dtp Landschaftsarchitekten eine Machbarkeitsstudie zur Schaffung von Freiraum- und Wegeverbindungen im Stadtumbaugebiet Nördlichen Innenstadtrand erstellt.


Mieterbefragung zum Quartiersentwicklungskonzept „Isinger Feld“

Mieterbefragung zum Quartiersentwicklungskonzept „Isinger Feld“

Aufbauend auf den Ergebnissen des integrierten Quartiersentwicklungskonzepts für die Bestände der Allbau AG im „Isinger Feld“ in Essen, führte die steg NRW eine Mieterbefragung durch.

2. Bürgerwerkstatt Generationenpark Gescher

2. Bürgerwerkstatt Generationenpark Gescher

Seit der ersten Bürgerwerkstatt im November 2011 konnte die Stadt Gescher die zahlreichen Anregungen und Ideen für den Stadtpark auswerten und weiter konkretisieren. Dazu wurden die einzelnen Ideen auf ihre Machbarkeit überprüft sowie mit Interessenten und Investoren über eine …

Workshop „Soziale Stadt Bielefeld-Sieker“

Workshop „Soziale Stadt Bielefeld-Sieker“

Die steg NRW wurde von der Stadt Bielefeld mit der Vorbereitung, der Durchführung und der Dokumentation eines Workshops zur Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzept zur „Sozialen Stadt Bielefeld Sieker-Mitte beauftragt.



Datenschutz / Impressum
top, nach oben